Anti-Aging-Beratung

AntiAging. (engl. „gegen das Altern“)

Der Begriff beschreibt das Ziel, Alterungsprozesse sowie altersbedingte Behinderungen und Krankheiten durch Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung zu vermeiden, umzukehren, einzuschränken oder zu mildern. Es ist also das Bestreben eine möglichst hohe Lebensqualität im Alter zu erreichen. Das heißt konkret:

Körperliche und geistige Gesundheit und Leistungsfähigkeit im Alter zu erhalten und zu verbessern, sowie äußere Alterserscheinungen weniger sichtbar zu machen.

Die Anti-Aging Medizin hat entscheidende Alterungsfaktoren identifiziert. Hierzu gehören chronische Entzündungsprozesse, Hormonmangel sowie die oxidative Belastung. In diesem Zusammenhang spielen freie Radikale eine große Rolle. Diese aggressiven Sauerstoffverbindungen, die laut Wissenschaftlern den Alterungsprozess beschleunigen, entstehen zum einen als Abbauprodukt während des Stoffwechsels, zum anderen aber auch durch Rauchen, übermäßiges Sonnenbaden oder eine Übersäuerung.

Es empfiehlt sich auf Nikotin zu verzichten und den Alkoholkonsum in Grenzen zu halten. Neben den gesundheitlichen Risiken, wie beispielsweise Durchblutungsstörungen, altert die Haut von Rauchern schneller – Falten sind die Folge. Übermäßige UV-Strahlung verursacht ebenfalls Falten.

Anti-Aging beginnt immer beim persönlichen Lebensstil

– Gesunde Ernährung

– Ausreichend Bewegung

– Eine gute Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen

Das Meiden von Risikofaktoren (Rauchen, Alkohol, Übergewicht etc.)

– Stressabbau/Mentale Balance

– Vermeiden übermäßiger Sonnenbestrahlung

In der Praxis angebotene Anti-Aging Maßnahmen

– Ernährungsberatung (Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine etc.)

– Persönliche Beratung (Lebensführung, Ernährung, Sport etc.)

– Gesichtsgymnastik

– Entsäuern/Entgiften/Entschlacken

– Akupressur/Akupressurpflaster

– Power Tube

– QRS Magnetfeldmatte

In den Wechseljahren und darüber hinaus ist eine Hormonersatztherapie mit naturidentischen Hormonen nach der Rimkus-Methode ratsam.

Das Absinken vieler Hormone mit dem Alter führt häufig zu Funktionseinbußen und zu einem Verlust an Vitalität. Durch den Ersatz der fehlenden Hormone können diese Defizite in vielen Fällen ausgeglichen werden. Eine individualisierte Hormonersatztherapie gehört daher ebenfalls zum Spektrum der Anti-Aging Maßnahmen. Sie bedarf auf jeden Fall einer Überwachung durch den Arzt.